Startseite | Rat und Tat - aus der Beratung | Themen | Obduktion Verstorbener gegen den Willen der Angehörigen

Obduktion Verstorbener gegen den Willen der Angehörigen

| |


Insbesondere, wenn der Verdacht auf eine Straftat besteht, kann eine Obduktion eines Leichnams ("Innere Leichenschau") von der Staatsanwaltschaft veranlasst werden. Angeordnet wird eine Obduktion zum Beispiel auch nach Unfällen bei unklarer Todesursache bzw. unklaren Todesumständen, um eine Straftat ausschließen zu können. Hier muss jeweils kein Einverständnis der Angehörigen vorliegen.

Bewertung: 177 Leser fanden den Artikel hilfreich.
Klicken Sie bitte links auf den Button, wenn Ihnen der Artikel hilfreich erscheint.





 
Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende tun. Klicken Sie dafür links auf den PayPal-Button. Falls Sie eine andere Spende-Möglichkeit wünschen, z.B. per Banküberweisung dann klicken Sie bitte hier.