Startseite | Rat und Tat - aus der Beratung | Themen | Bei Sozialbestattung keine Vorauszahlung beim Bestatter

Bei Sozialbestattung keine Vorauszahlung beim Bestatter

| |

Aeternitas rät, dem Wunsch des Bestatters nach einer Vorauszahlung nicht nachzukommen. Er hat zwar das Recht, diese zu fordern und in vielen Fällen erscheint es auch nachvollziehbar, einen Vorschuss zu verlangen.

Einen Hinterbliebenen, der gezwungen ist, einen Antrag auf Übernahme der Bestattungskosten beim zuständigen Sozialhilfeträger zu stellen, kann eine geleistete Vorauszahlung aber durchaus in Schwierigkeiten bringen. Um dieser Gefahr von vornherein zu entgehen, sollten Sie besser einem anderen Bestatter, der nicht auf Vorkasse besteht, den Auftrag erteilen.


Bewertung: 998 Leser fanden den Artikel hilfreich.
Klicken Sie bitte links auf den Button, wenn Ihnen der Artikel hilfreich erscheint.





 
Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende tun. Klicken Sie dafür links auf den PayPal-Button. Falls Sie eine andere Spende-Möglichkeit wünschen, z.B. per Banküberweisung dann klicken Sie bitte hier.