Startseite | Presse | Pressemeldungen

Pressemeldungen

Pressemitteilungen

Der Abdruck und die Onlineverwertung von Aeternitas-Pressemitteilungen sind kostenfrei. Wir bitten um die Quellenangabe und ein Belegexemplar. Die Bilder können Sie kostenfrei verwenden, wenn als Quelle "Aeternitas e.V." angegeben wird

(26.10.2022)    Nachhaltigkeit bei Bestattungen rückt weiter in den Fokus
Weitere Ergebnisse der aktuellen Aeternitas-Umfrage
(18.10.2022)    Immer weniger Menschen bevorzugen eine Sargbestattung
Ergebnisse der aktuellen Aeternitas-Umfrage
(25.08.2022)    Anteil kirchlicher Bestattungen unter 50 Prozent gesunken
Trend ist weiterhin rückläufig
(14.07.2022)    Gesetzliche Betreuer sind nicht für die Bestattung zuständig
Betreuungsverhältnis endet mit dem Tod
(05.05.2022)    Familiengrab auch bei Sozialbestattung
Sozialgericht Karlsruhe gibt Klägerin Recht
(17.02.2022)    Bestattungen sind teurer geworden
Aeternitas hat Daten des Statistischen Bundesamtes ausgewertet
(27.01.2022)    Auskunft über Ort und Zeit einer Bestattung
Rechtsgutachten von Aeternitas veröffentlicht
(28.10.2021)    Schmerzensgeld wegen falschen Bestattungsorts
Witwe verklagt erfolgreich Bestatter
(14.09.2021)    Sozialämter müssen Bestattungsvorsorge verschonen
Der Schutz gilt über das allgemeine Schonvermögen hinaus
(22.06.2021)    Drei Grabsteine zählen als ein Grabmal
Gericht bestätigt Entscheidung der Friedhofsverwaltung
(06.05.2021)    Bestattungswünsche mit dem Leitfaden festhalten
Angehörige durch rechtzeitige Vorsorge entlasten
(21.04.2021)    Nur noch zwei Bundesländer mit ausnahmsloser Sargpflicht
Aeternitas-Tabelle mit allen Regelungen
(18.02.2021)    Materialvorgaben für Urnen und Särge sind oft ungenau
Übersicht zu den Regelungen aller Bundesländer
(12.11.2020)    Sozialbestattung: Wer hat einen Anspruch?
Aeternitas-Ratgeber klärt auf
(30.09.2020)    Überteuerte Totenscheine
Wenn bei der Leichenschau falsch abgerechnet wird
(18.09.2020)    Gebührenanteil bei Friedhofsfinanzierung senken
Friedhöfe sind mehr als nur Bestattungsorte
(08.09.2020)    Bestattungsangebote stets auf Vollständigkeit prüfen
Es sollten keine Fragen offen bleiben
(12.05.2020)    Einschränkungen für Bestattungen werden weiter gelockert
Bundesländer gehen unterschiedlich vor
(02.04.2020)    Beisetzungen im kleinen Kreis weiterhin möglich
Bundesländer geben unterschiedliche Rahmenbedingungen vor
(24.03.2020)    Trauern in außergewöhnlichen Zeiten - Ideen für Trauernde
Expertinnen geben hilfreiche Ratschläge
(23.03.2020)    Corona-Krise: Beisetzungen aufschieben?
Bestattungsfristen lassen häufig Spielraum
(17.03.2020)    Verbraucherinitiative entwickelt eigenes Grabmal
Angehörige können es sogar selbst aufbauen
(27.02.2020)    Hamburg: Künstliche Gelenke gehören in Zukunft in die Urne
Neues Bestattungsgesetz geht Sonderweg
(02.01.2020)    Leichenschau wird deutlich teurer
Gebührenordnung für Ärzte wurde überarbeitet

Pressemeldungen-Archive:
2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 |
 
MEHR
 Anteil kirchlicher Bestattungen unter 50 Prozent gesunken |  Auskunft über Ort und Zeit einer Bestattung |  Beisetzungen im kleinen Kreis weiterhin möglich |  Bestattungen sind teurer geworden |  Bestattungsangebote stets auf Vollständigkeit prüfen |  Bestattungswünsche mit dem Leitfaden festhalten |  Corona-Krise: Beisetzungen aufschieben? |  Drei Grabsteine zählen als ein Grabmal |  Einschränkungen für Bestattungen werden weiter gelockert |  Familiengrab auch bei Sozialbestattung |  Gebührenanteil bei Friedhofsfinanzierung senken |  Gesetzliche Betreuer sind nicht für die Bestattung zuständig |  Hamburg: Künstliche Gelenke gehören in Zukunft in die Urne |  Immer weniger Menschen bevorzugen eine Sargbestattung |  Leichenschau wird deutlich teurer |  Materialvorgaben für Urnen und Särge sind oft ungenau |  Nachhaltigkeit bei Bestattungen rückt weiter in den Fokus |  Nur noch zwei Bundesländer mit ausnahmsloser Sargpflicht |  Schmerzensgeld wegen falschen Bestattungsorts |  Sozialbestattung: Wer hat einen Anspruch? |  Sozialämter müssen Bestattungsvorsorge verschonen |  Trauern in außergewöhnlichen Zeiten - Ideen für Trauernde |  Verbraucherinitiative entwickelt eigenes Grabmal |  Überteuerte Totenscheine |

 
Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende tun. Klicken Sie dafür links auf den PayPal-Button. Falls Sie eine andere Spende-Möglichkeit wünschen, z.B. per Banküberweisung dann klicken Sie bitte hier.