Startseite | Grabgestaltung | Grabmal | Vorschriften

Vorschriften

Jedes Grabmal muss von der Friedhofsverwaltung genehmigt werden, bevor es aufgestellt werden darf. Entsprechende Bestimmungen dazu finden sich in der örtlichen Friedhofssatzung. Einige Satzungen sehen Gräberfelder mit und ohne Gestaltungsregeln für Grabmale vor. Lassen Sie sich daher vom Steinmetz beraten und im Zweifelsfall schriftlich bestätigen, dass das ausgewählte Grabmal auf dem vorgesehenen Friedhof an dem gewünschten Standort aufgestellt werden darf.

Konflikte entstehen manchmal wegen veralteter Friedhofssatzungen oder, weil die Angehörigen schlecht beraten wurden bzw. sich im Vorfeld auch gar nicht informiert haben. Sprechen Sie daher vorher mit der Friedhofsverwaltung. Unter Umständen müssen Sie Ihre Wünsche in Ausnahmefällen gerichtlich durchsetzen, was in vielen Fällen durchaus Erfolgsaussichten hat.

Bewertung: 1008 Leser fanden den Artikel hilfreich.
Klicken Sie bitte links auf den Button, wenn Ihnen der Artikel hilfreich erscheint.




 
MEHR

 
Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende tun. Klicken Sie dafür links auf den PayPal-Button. Falls Sie eine andere Spende-Möglichkeit wünschen, z.B. per Banküberweisung dann klicken Sie bitte hier.