Startseite | Bestatten und Beisetzen | Mensch-Tier-Bestattungen | Friedhöfe - Beispiele | Viersen, Städtische Friedhöfe

Viersen, Städtische Friedhöfe

Best Practice 

Auszug aus der Friedhofsatzung von Viersen (§ 30): "Heimtiere dürfen in kremierter Form einem bestatteten Verstorbenen als Grabbeigabe in derselben Grabstätte beigegeben werden. Dies gilt nicht für Kolumbarien, Grabkeller, Urnengemeinschaftsgräber, Stelen in Urnengärten und Grabfelder für Tot- und Fehlgeburten. Für die Beigabe ist eine verrottbare Urne zu benutzen. Die Beifügung der Grabbeigabe erfolgt nicht im zeitlichen Zusammenhang mit dem Bestattungsvorgang und ausschließlich durch die Stadt. [...] Gedenktafeln oder sonstige Hinweise auf das beigefügte Heimtier sind auf den Gräbern unzulässig." Weitere Informationen bei der Friedhofsverwaltung der Stadt Viersen: Städtische Friedhöfe Viersen Hoserkirchweg 45 41747 Viersen Telefon: 02162 - 10 30 450 E-Mail: friedhofsangelegenheiten@viersen.de Internet: https://www.viersen.de/de/inhalt/friedhoefe-im-stadtgebiet-viersen

Bewertung: 78 Leser fanden den Artikel hilfreich.
Klicken Sie bitte links auf den Button, wenn Ihnen der Artikel hilfreich erscheint.
 
AUFGEPASST/TIPPS

 
Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende tun. Klicken Sie dafür links auf den PayPal-Button. Falls Sie eine andere Spende-Möglichkeit wünschen, z.B. per Banküberweisung dann klicken Sie bitte hier.