Startseite | Aktuelles | Auf der Trauerkonferenz das "Good Grief Festival" kennenlernen

Auf der Trauerkonferenz das "Good Grief Festival" kennenlernen

Einzigartiges Projekt in Europa | | 0 Kommentare |

Die Corona-Pandemie war für viele Trauernde eine Herausforderung. Die Antwort von Dr. Lucy Selman darauf war das "Good Grief Festival". Es ist ein einzigartiges Projekt in Europa. "Auf der ganzen Welt haben Millionen von Menschen den Tod von geliebten Menschen, Freunden und Familienmitgliedern betrauert, und das in einer außerordentlich schwierigen Zeit, in der die sozialen Netzwerke und unsere gewohnte Art der Bewältigung tiefgreifend gestört wurden", erklärt Dr. Lucy Selman, "das Good Grief Festival brachte Menschen zusammen, um ihnen Trost und Unterstützung zu spenden, weil wir das Gefühl hatten, dass dies nötiger war denn." Dr. Lucy Selman, die Begründerin des Projektes, wird die Idee und die neusten Entwicklungen bei der ersten europäischen Trauerkonferenz vorstellen.

Zur ersten europäischen Konferenz zum Thema Trauer - der European Grief Conference 2022 (EGC2022) - werden zahlreiche Forscher*innen und Praktiker*innen erwartet. Die Konferenz findet vom 21. bis 23. September statt. Kronprinzessin Mary von Dänemark, die selbst in jungen Jahren den Verlust ihrer Mutter erlebte, wird die EGC22 mit einer Online-Ansprache eröffnen.

Interesse? Weitere Infos und Anmeldung unter www.egc2022.dk

Beitrag kommentieren


 
Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende tun. Klicken Sie dafür links auf den PayPal-Button. Falls Sie eine andere Spende-Möglichkeit wünschen, z.B. per Banküberweisung dann klicken Sie bitte hier.