Startseite | Aktuelles | Die Privatisierung der Trauer

Die Privatisierung der Trauer

Die FAZ zum heutigen Umgang mit Verstorbenen | | 0 Kommentare |


"Haben Rituale und gemeinschaftliche Trauerbewältigungsstrategien Bestand in einer Gesellschaft, die sich zunehmend individueller gestaltet?". Dieser Frage widmet sich die FAZ in einem aktuellen Artikel.

Antworten gibt unter anderem die Frankfurter Trauerforscherin und -beraterin Heidi Müller, Mitglied des Beirats des Trauerportals www.gute-trauer.de. Sie beschreibt einen "Rückzug ins Private und damit auch der Trauer". Diese sei kein Thema mehr für das soziale Umfeld.

Den Text finden Sie bei faz.de unter folgendem Link:

Umgang mit Verstorbenen: Die Privatisierung der Trauer

Beitrag kommentieren


 
Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende tun. Klicken Sie dafür links auf den PayPal-Button. Falls Sie eine andere Spende-Möglichkeit wünschen, z.B. per Banküberweisung dann klicken Sie bitte hier.