Startseite | Trauerfall | Bestatter | Leistungen/Kosten

Leistungen/Kosten

Leistungen/Kosten
Bestatter bieten eine immense Vielzahl an Waren (wie zum Beispiel Särge oder Urnen) und Dienstleistungen (wie zum Beispiel Erledigung der Formalitäten oder Betreuung der Trauerfeier) an. Wenn der Kunde es wünscht, wird ihm im Rahmen eines "Rundum-Sorglos-Pakets" so gut wie alles abgenommen, was im Trauerfall zu erledigen ist. Dies bedeutet für viele Hinterbliebene eine große Erleichterung in der schwierigen Situation der Trauer. Natürlich lässt sich ein Bestatter dies auch dementsprechend bezahlen, schließlich kostet es seine Arbeitszeit.

Sie können viele Aufgaben auch selbst in die Hand nehmen. Manchen Hinterbliebenen hilft dies bei Ihrer Trauerbewältigung - ebenso, wie es anderen hilft, von allen Aufgaben entlastet zu werden. Sprechen Sie mit dem Bestatter, was er für Sie tun kann und wie er Sie unterstützen kann, wenn Sie sich eventuell um Verschiedenes selbst kümmern möchten. Haben Sie keine Scheu, Ihre Wünsche zu äußern.

Bestatter rechnen zum einem ihre eigenen Waren und Dienstleistungen ab. Zum anderen enthält die Bestatterrechnung aber auch weitere Posten, zum Beispiel für Blumenschmuck, den der Bestatter in der Regel für Sie beim Floristen bestellt - falls Sie sich nicht selbst darum kümmern. Andere Fremdleistungen wie Einäscherungskosten oder Friedhofsgebühren tauchen meist auch als durchlaufende Posten auf der Bestatterrechnung auf.

Bewertung: 555 Leser fanden den Artikel hilfreich.
Klicken Sie bitte links auf auf den Button, wenn Ihnen der Artikel hilfreich erscheint.
 
MEHR
 
AUFGEPASST/TIPPS