Startseite | Bestattungsrecht | Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen

  (12.07.2013)  Auch Opfer häuslicher Gewalt muss sich um Bestattung kümmern
Oberverwaltungsgericht Niedersachsen sieht Bestattungspflicht weiterhin gegeben
  (11.07.2013)  Bei Sozialbestattung kein Wahlgrab und kein Leichenschmaus
Sozialgericht Heilbronn gibt Sozialhilfeträger Recht
  (15.05.2013)  Sternenkinder: Neuregelung der Personenstandsverordnung in Kraft getreten
Standesämter beurkunden Totgeburten von Kindern unter 500 Gramm
  (25.04.2013)  Nordrhein-Westfalen: Kabinett beschließt neues Bestattungsgesetz
Grabsteine aus Kinderarbeit verbieten, muslimische Friedhöfe ermöglichen
  (15.04.2013)  Angemessene Bestattungsvorsorge doppelt so hoch wie Kosten für Sozialbestattung
Oberverwaltungsgericht Münster bestätigt Urteil des Verwaltungsgerichts Aachen
  (29.01.2013)  Vom Kunden unterschriebene Blanko-Erklärung zu Friedhofsleistungen ist bindend
Bestatter beauftragte angeblich nicht gewünschte Leistungen gegenüber Friedhofsverwaltung
  (10.01.2013)  Bayern passt Bestattungsgesetz an Lebenspartnerschaftsgesetz an
Auch eingetragene Lebenspartner sind nun bestattungspflichtig
  (05.12.2012)  Misshandelte Tochter muss Bestattungskosten für Vater tragen.
Zu diesem Ergebnis kommt das VG Würzburg in einem Urteil vom 05.09.2012.
  (21.11.2012)  Schmuckurne, Todesanzeige und Kondolenzbuch wurden bei Sozialbestattung zu Recht abgelehnt
Dies hat das Sozialgericht Karlsruhe in seinem Urteil vom 15.11.2012 entschieden.
  (05.11.2012)  Amt zahlt trotz vererbter Schulden keine Sozialbestattung
Landessozialgericht entscheidet gegen Betroffene, lässt aber Revision zu
  (25.10.2012)  Baden-Württemberg will Sargpflicht abschaffen
Fraktionen von CDU, Grünen, SPD und FDP/DVP signalisieren Einigkeit
  (25.09.2012)  Erklärung sich um die Bestattung zu kümmern führt nicht zu einer Kostentragungsverpflichtung
Die Bestattungskosten werden daher auch nicht vom Sozialhilfeträger übernommen.
  (14.08.2012)  Aeternitas-Stellungnahme zu geforderten Änderungen des hessischen Bestattungsgesetzes
Sargpflicht und Kinderarbeit stehen im Mittelpunkt der Diskussion
  (19.07.2012)  Bestatterrechnungen: Vorschuss nur nach vorheriger Vereinbarung
Vorauszahlungen müssen darüber hinaus angemessen sein
  (16.07.2012)  Wie sind Grabmale vor Plagiaten geschützt?
Die Feinheiten von Urheberrecht und Geschmacksmustergesetz
  (04.07.2012)  Keine Grabsteine aus Kinderarbeit auf Friedhöfen in Nordrhein-Westfalen
Ministerin Barbara Steffens kündigt Novellierung des Bestattungsgesetzes an
  (28.06.2012)  Gesetz gegen Kinderarbeit in Baden-Württemberg verabschiedet, in Bayern abgelehnt
Baden-Württemberg setzt ein Zeichen.
  (22.06.2012)  Lebensgefährtin muss nicht für Bestattungskosten aufkommen - Kinder sind bestattungs- und kostentragungspflichtig
Urteil des VG Stuttgart vom 22.05.2012
  (15.05.2012)  Die Bestattung von Tot- bzw. Fehlgeburten
Übersicht über die Regelungen der Bundesländer
  (07.05.2012)  Verstreuung von Totenasche auf einem Privatgrundstück ist in Rheinland-Pfalz weiterhin unzulässig.
Oberverwaltungsgericht Koblenz entscheidet pro Friedhofszwang.
Seiten: [ 1 ]  [ 2 ]  [ 3 ]  [ 4 ]  [  5  ]  [ 6 ]  [ 7 ]  [ 8 ]  [ 9 ]  [ 10 ]  [ 11 ]  [ 12 ]     [ RSS-Feed]