Startseite | Bestattungsthemen vor dem Hintergrund von Ökologie und Nachhaltigkeit | Bestattungsorte

Bestattungsorte

Wo gibt es die letzte, ökologisch sinnvolle Ruhe? 
Baumbestattung Derzeit ist viel über Baumbestattung in Ruheforsten, Friedwäldern und anderen Wäldern zu hören. Die Berichterstattung über kommunale oder kirchliche Friedhöfe ist dagegen eher überschaubar, auch wenn der größte Teil der Bestattungen in Deutschland nach wie vor auf einem traditionellen Friedhof durchgeführt wird.

Gibt es aus ökologischer Sicht Unterschiede bei der Bewertung der unterschiedlichen Bestattungsorte? Ist die Waldbestattung eine gute Alternative? Sind "naturnahe" Bestattungen nachhaltiger und umweltfreundlicher als traditionelle Bestattungsangebote?

Mit Zunahme der anonymen Bestattungen in Deutschland sind auch Seebestattungen salonfähig geworden. Es sind längst nicht mehr nur Kapitäne und Matrosen, die diese Bestattungsart wählen. Doch welche Umweltrisiken sind mit der Seebestattung verbunden? Gibt es Einflüsse auf die Wasserqualität von Nord- und Ostsee?

Die populärsten Bestattungsorte, Friedhof, Wald und See haben wir hier einmal näher betrachtet:

Aus der Praxis:
Waldbestattung im "Ruheforst"
RuheBiotope zum stillen Gedenken
"Als Alternative zu herkömmlichen Bestattungsarten geht der RuheForst® neue Wege: Die Möglichkeit, in der natürlichen Umgebung des Waldes beigesetzt ...
Waldbestattung im "Friedwald"
Die Bestattung in der Natur
FriedWald steht für eine alternative Form der Bestattung. Die Asche Verstorbener ruht in einer biologisch abbaubaren Urne, direkt an den Wurzeln ...


Bewertung: 314 Leser fanden den Artikel hilfreich.
Klicken Sie bitte links auf auf den Button, wenn Ihnen der Artikel hilfreich erscheint.