Startseite | Abschied gestalten | Ausgestaltung | (Mit-)gestalten

(Mit-)gestalten

Mitgestalten
Im Rahmen einer Trauerfeier tut sich für Sie ein breites Feld zur Mitgestaltung auf. Raumschmuck, Sitzgelegenheiten, Urne oder Sarg oder ein Bild des Verstorbenen - das alles braucht einen ausdrucksstarken Platz und eine wirkungsvolle Präsenz.

Der persönlich gestaltete äußere Rahmen hebt den inneren individuellen Kern, die Botschaft, hervor. Sie können dazu verschiedene Texte auswählen (oder vortragen), die im engen Bezug zum Verstorbenen stehen oder ausgelegt werden können: Gebete, Kurzgeschichten, Episoden aus dem Leben, Gedichte und vieles mehr. Auch Musik beeinflusst in starker Form die Emotionen, egal ob von der Orgel, gesungen, von CD oder selbst vorgetragen.

Das Einbringen eigener Beiträge hilft Ihnen, den sonst eher festgelegten Rahmen traditioneller, kirchlicher Trauerfeiern persönlich zu beleben und wird Ihren eigenen Prozess des Trauerns unterstützen. Symbole und Rituale, verbunden mit aktiver Teilhabe der Trauernden, können das Abschiednehmen verdeutlichen.

Bewertung: 533 Leser fanden den Artikel hilfreich.
Klicken Sie bitte links auf auf den Button, wenn Ihnen der Artikel hilfreich erscheint.
 
MEHR